tanja & stephan münnich » eure hochzeitsfotografen aus hohenlimburg

titel_DAP_6085_(c)_tanjamuennich_LowResEigentlich jeder, der sich intensiv mit Neugeborenenfotografie beschäftigt, stolpert irgendwann über den Namen Kelly Brown. Kelly ist eine der besten Newborn-Fotografinnen der Welt, mehrfach ausgezeichnet, mit Bildern die sowohl fotografisch perfekt sind und unglaublich viel Gefühl für das Wunder dieser kleinen Geschöpfe ausstrahlen. Bei Kelly gibt es keine kitschigen Accessoires, keine überkandidelten Posen, kein „höher, schneller, weiter“ der Fotografie. Sie portraitiert ihre kleinen Models mit Liebe und Respekt, spürt und fühlt sich ein, damit es den Babys in keinem Moment des Shootings an irgendetwas fehlt, stressig oder gar gefährlich wird und sieht die Familie, die Menschen die zu ihr kommen als den Dreh- und Angelpunkt des Business. Ihre Arbeit ist Kunst – und doch stellt sie nicht sich und diese Kunst, sondern ihre Kunden in den Vordergrund.

Basically everybody in the newborn photography community comes across Kelly Brown sometime. Kelly is one of best baby photographers in the world, highly acclaimed, regularly scoring first places in competitions. Her images are technically perfect but also show an enormous empathy and love for the wonder of these tiny beings. She is not a photographer of cheesy props or unnatural poses, she’s not competing for the wildest ideas and concepts. Kelly’s portraits are full of love and respect, she takes absolute care that her little models are never stressed or even harmed. The families that come to have her capture this special time are the key to her business. Her work is art – but she does not put her own ego as an artist in the center of the shooting but focuses on the families. „It’s for them that I create these images“, is what she continuously says.

Letztes Jahr im April hatte ich die große Freude, an einem von Kellys Europa-Workshops teilzunehmen. Eine kleine Gruppe von Fotografinnen aus den Niederlanden, Dänemark, Polen, Israel und Deutschland hatte sich in Noordwijk, in der Nähe von Amsterdam getroffen, um zu lernen. Ein Tag voller Aha-Erlebnisse, voller kleiner Kniffe, die uns Fotografen die Arbeit erleichtern und Stress von Babys und Eltern fernhalten sollen, voller Ideen für Marketing und Branding. Nicht zuletzt ein Tag voller Austausch, international, mit tollen Kolleginnen! Der Workshop fand statt in der Villa Binnenzee, einer umgebauten Trockenscheune. Wow, was eine Location!

Last year in April I had the chance to take part in one of Kelly’s newborn posing classes in Europe. A small group of photographers from the Netherlands, Denmark, Poland, Israel and Gemany met in Noordwijk, close to Amsterdam, to learn. A day of learning all the little tweaks and tricks, a day full of ideas for marketing and branding your own business. Last but definitely not least it was a day of exchange, of mingling together internationally with these wonderful ladies! The class took place in the Villa Binnenzee, a former flower bulb shed. What a location!!Nachdem wir uns am Abend vorher schon zum Essen getroffen und ein Großteil der Gruppe sich bereits kennengelernt hatte, starteten wir mit Theorie in den Tag. Flow Posing, der Umgang mit Geschwisterkindern, Accessoires und – ganz wichtig – Sicherheit beim Shooting.

A part of the group had met up the night before for dinner and got to know each other so we could dig right into theory on the morning of the class. Flow posing, handling siblings, using props and – extremely important – baby safety!Mit der kleinen Lisa begannen wir den praktischen Teil. Wickeltechniken…

With little Lisa we started into „hands-on“ learning. Wrapping techniques always come handy…Jackson wurde auf Papas Armen fotografiert. Wie halte ich das Baby richtig? Was sieht gut aus und ist sicher? Wie will ich selber als Mama oder Papa auf den Bildern wirken?

We photographed Jackson in his daddy’s arms. Mom-and-dad shots are so important – but how do we make it look nice? How do we hold the baby safely? How do I want myself to be in the images, maybe stressing over post-partum baby body insecurities?Jede von uns konnte fotografieren, nachdem Kelly die Babys posiert hatte. Und auch wenn man glauben könnte, Fotos eines Babys, das eingewickelt und posiert ist, sehen alle gleich aus, ist das Gegenteil der Fall. Jede der Teilnehmerinnen fotografierte und bearbeitete etwas anders. Manchmal sind es nur Nuancen – doch keine zwei Bilder waren völlig gleich.

Each one of us had a chance to photograph the little models after Kelly had posed them. You might think there is only one way to capture an image if the shot is all styled but none of us took exactly the same photo. Everybody looked, captured and edited a little different. Sometimes there were only the slightest differences – but there were not even two pictures completely alike.Zwischendurch gab es immer wieder Ausflüge an den riesigen Esstisch der Villa, um weitere Theorie einzuschieben. Kalkulation und Businesspläne. Bildbearbeitung, Retouching, Compositing – gerade bei Babyfotografie nehmen solche Themen einen großen Stellenwert ein. Am Ende des Tages saßen wir völlig geschafft zusammen, die Köpfe rauchten und wir konnten es kaum erwarten, all das Gelernte in die Tat umzusetzen.

Between photographing our beautiful newborn models we always headed back to the enormous dining table of the Villa to put in other segments of theory. Pricing and business plans. Post processing, retouching and compositing – especially in newborn photography these topics have a weight… At the end of the day we were full of information, heads spinning and we could hardly wait for our own hands-on practice.Wir sind über Social Media in Kontakt geblieben und es ist unglaublich zu sehen, wie sehr diese tollen Frauen sich fotografisch weiterentwickelt haben. Danke für den wunderbaren Tag an Annemiek Kinneging, Lea R. Boelskifte, Nili Elburg-Indig, LillyMay de Rave-vd Bogert, Tineke Giesbers, Anne Terpstra, Leonie den Boef, Sandy Aharon Unger, Sandra Aartman, an Marry Fermont für die wunderbare Organisation und natürlich an Kelly Brown für all das Wissen, die Erfahrungen, die sie weitergegeben hat und den Enthusiasmus, mit dem sie für hochwertigste Babyfotografie einsteht.

Thanks to all the wonderful photographers for spending a perfect day together. It is a pleasure to follow your work through social media and witness the photographic developments of everbody! Marry, thanks to you for organizing these two days in Noordwijk. And finally Kelly – thank you so much for sharing your knowledge and experience, for motivating us, for your wonderful kindness and ongoing inspiration. But most of all, thank you for standing up for the beauty and artistry of baby photography. 

Google+