tanja & stephan münnich » eure hochzeitsfotografen aus hohenlimburg

titel_IMG_5427_LowRes

Also, ich mag ja alte Busse. Und anscheinend ziehen Brautpaare mit Bussen andere Brautpaare mit Bussen an. Aber auch wenn ich mich bei Ina und Max und erst vergangenes Jahr bei Carina und Daniel meiner Schwärmerei hingeben durfte – die Messlatte lag bei Julikas und Carstens Hochzeit deutlich höher! Aber wenn man sich mit alten Autos beschäftigt und eine Menge Freunde und Bekannte in der Szene hat, kann es eben durchaus passieren, dass vor dem Standesamt eine ganze Autoparade wartet… Doch natürlich waren die Autos lediglich ein Highlight dieses wunderschönen Sommertages – tolles Wetter, eine gut gelaunte Hochzeitsgesellschaft, ein wunderbar lockeres Brautpaar, eine Feier jenseits gängiger Konventionen, eine tolle Location… Hach, schön war’s!

Julika und Carsten hatten beschlossen, im letzten Sommer „erstmal“ standesamtlich zu heiraten. Ob und wann eine kirchliche Trauung folgen würde, war zum Zeitpunkt der Planung noch relativ offen, daher sollte schon die standesamtliche Hochzeit mit einer ordentlichen Party gefeiert werden. Ein großer Freundeskreis, Spaß am Feiern – gut, dass die Beiden nicht lange auf die Suche nach einer geeigneten Location gehen mussten, sondern zuhause auf dem eigenen Hof feiern konnten. Die standesamtliche Trauung fand dann auch nicht weit weg, sondern im Amtshaus am Marktplatz in Dortmund-Aplerbeck statt. Egal wie oft wir hier schon fotografiert haben – es ist immer wieder schön hier zu sein. Heimspiel, quasi.Familie und Freunde sorgten für volles Haus im altehrwürdigen Aplerbecker Trausaal. Nachdem während des Ja-Wortes die Rührung überwog, galt nach dem Auszug aus dem Standesamt dann nur noch eins: Spaß haben! Mit Seifenblasen, Luftballons, der besagten Auto-Parade und strahlender Sonne fing die Party direkt vor dem Rathaus an.Nach der Trauung ging es dann in großem Konvoi zum Hof der Familie. An den Feldern, Wegen und Koppeln nahmen wir die Portraits auf. Ein tolles Brautpaar mit Spaß an der Sache bei schönstem Sommerlicht – und dann mogelten sich auch immer wieder vierrädrige „Accessoires“ auf die Bilder!Ausgelassen und fröhlich feierten Julika und Carsten mit ihren Gästen die wohl lockerste und entspannteste Hochzeitsfeier, die wir bislang erlebt haben. Sowohl Gäste als auch das Brautpaar tauschte nach dem offiziellen Teil die schicke Kleidung gegen Jeans und Shirt, gegessen wurde an Stehtischen, überall flitzten Kinder herum und im Laufe des Abends wurde im leer geräumten Schuppen getanzt. Eine entspannte, unkonventionelle Hochzeit, eine Feier mit Freunden – genauso wie die Beiden es sich gewünscht hatten.Liebe Julika, reiner Zufall war es, dass ich gestern mit einem Teaser-Bild Euren blog post ausgerechnet an Deinem Geburtstag angekündigt habe! Umso schöner, wenn Du und Ihr Beide heute als kleinen nachträglichen Gruß noch einmal in Erinnerungen an diesen großartigen Tag schwelgen könnt… Eure Hochzeit war so „ihr“, sie passte wie angegossen, nichts schien aufgesetzt oder künstlich – und genauso sollte eigentlich jede Hochzeit gefeiert werden. Echt, wirklich, voller Leben. Dass Ihr uns ausgesucht habt, um dieses echte Leben für Euch einzufangen und festzuhalten, hat uns sehr gefreut und macht uns, wie bei jedem unserer Paare, sehr dankbar. Wir wünschen Euch Beiden, Julika und Carsten, das Allerbeste für den gemeinsamen Lebensweg, egal ob zu Fuß, Hand in Hand oder im Auto, gleich welchem! Und solltet Ihr irgendwann Kindersitze einbauen müssen, passen für Familienfotos bestimmt auch kleine Menschen in große Busse… Alles, alles Liebe für Euch!

Google+