tanja & stephan münnich » eure hochzeitsfotografen aus hohenlimburg

FAQ

Fragen über Fragen

Wir mögen Eure Fotos sehr. Wie können wir Euch für unsere Hochzeit buchen?

Schreibt uns eine Email an tanja@muennich-fotografie.de oder stephan@muennich-fotografie.de mit Eurem Hochzeitsdatum und dem Ort Eurer Hochzeit. Wenn Ihr schon einen (groben) Ablaufplan habt, ist das ebenfalls gut zu wissen, ebenso wie Eure Überlegung, ob Ihr eine Halbtagsreportage oder mehr Begleitung wünscht. Noch lieber sprechen wir aber direkt mit Euch! Ruft uns an oder schreibt uns über das Kontaktformular eine Telefonnummer, unter der wir Euch erreichen können. Vieles lässt sich am Telefon oder im persönlichen Gespräch einfach leichter besprechen!

Wann sollten wir uns bei Euch melden?

Meldet Euch frühzeitig! Die beliebten Hochzeitsmonate im Sommer sind schnell ausgebucht. Die meisten Paare buchen uns etwa ein Jahr im Voraus. Natürlich könnt Ihr aber auch bei spontanen Hochzeiten gerne bei uns anfragen! Es gab auch schon den Fall, dass tatsächlich ein Mai-Wochenende im Januar vorher gebucht wird.

Wieviel müssen wir für Hochzeitsfotos von Euch einkalkulieren?

Wir fotografieren Hochzeitsreportagen und möchten die Geschichte Eures Tages einfangen, erzählen und für die Zukunft unvergesslich machen. Das erfordert mehr als eine Serie von 20 gestellten Brautpaar-Portraits. Daher beginnen unsere Hochzeitsbegleitungen bei fünf Stunden und 1200,- Euro.

Was bekommen wir für diesen Preis?

Ihr bekommt uns – unser Auge und unsere Erfahrung vor Ort für die gewählte Zeit. Wenn möglich, kommen wir zu Zweit mit unserer Assistentin. Die Bilder, die in der Zeit unserer Begleitung entstehen, werden sortiert, sorgfältig optimiert, Portraits eventuell mit einer leichten Beautyretusche überarbeitet und dann als hochaufgelöste jpg-Dateien auf einem edlen Datenträger an Euch übergeben. Zusätzlich erhaltet Ihr eine weboptimierte Version der Bilder für den schnellen und einfachen Upload auf der eigenen Website, bei Facebook oder zum Email-Versand an Freunde und Familie. Eine Best-Of-Galerie mit ebenfalls hochaufgelösten Bildern gehört außerdem dazu – auf schicke und einfache Weise könnt Ihr so ebenfalls die Bilder Eurer Hochzeit mit Euren Gästen teilen, ohne tagelang DVDs zu brennen, Emails zu verschicken oder Stick zu verteilen… Zu guter Letzt ist in jedem Paket eine individuelle Überraschung enthalten – was das ist, verraten wir natürlich hier nicht!

Bekommen wir auch „echte Fotos“?

Wir legen jedem Hochzeitspaket einige Prints bei, weil wir unbedingt möchten, dass Ihr seht, wie Eure Bilder auf Papier aussehen können und sollen. Natürlich könnt Ihr mit den Daten Eure Bilder überall abziehen und drucken lassen – damit sie aber wirklich so aussehen, wie wir es bei der Aufnahme und der Bearbeitung vor uns gesehen haben, geben wir Empfehlungen zu Laboren und einige Referenzabzüge dazu. Außerdem – Bilder auf Papier, Erinnerungen die man in der Hand hält, sind so viel mehr als Daten auf dem Bildschirm…

Was passiert, wenn Ihr ausfallt?

Bislang ist es nur zweimal in über 12 Jahren Hochzeitsfotografie und mehreren hundert Hochzeiten passiert, dass einer von uns krank geworden ist. In dem Fall vertreten wir uns natürlich erst einmal gegenseitig! Sollten wir beide gebucht sein, vertrauen wir auf unser Netzwerk an erfahrenen Hochzeitsprofis. Hochzeitsfotografen sind es gewohnt, flexibel zu sein – das erkennt man immer dann, wenn innerhalb kurzer Zeit in den einschlägigen Fotografen-Netzwerken dringender Ersatz für erkrankte Kollegen gesucht und gefunden wird!

Und wenn die Hochzeit nicht stattfindet?

Dann schauen wir erst einmal genau hin, was passiert ist. Wird die Hochzeit verschoben? Findet sie gar nicht statt? Ist eine schwere Krankheit oder ein Todesfall der Grund? Grundsätzlich rechnen wir die Anzahlung gerne auf einen neuen Termin an, wenn es nötig sein sollte.

Müssen wir unser Einverständnis zur Veröffentlichung der Bilder geben?

Natürlich nicht! Wir freuen uns natürlich immer sehr, wenn wir Bilder auf unserer Internetseite oder in Musterbüchern zeigen dürfen. Auch Ihr seid ja durch die vielen Bilder auf diesen Seiten auf uns gestoßen! Aber wir fotografieren für Euch. Nicht für unsere Werbung, nicht für unsere persönlichen Portfolios, sondern für Euch. Folglich entscheidet Ihr, wer diese Bilder sehen darf und wer nicht. Allerdings solltet Ihr uns als Quelle angeben, wenn Ihr Eure Bilder über Facebook, Instagram und Co. mit der Welt teilt.

Google+